Zum Inhalt springen

Parken auf Gehwegen

  • von

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Halten und Parken auf Gehwegen ist grundsätzlich verboten, soweit es nicht durch Verkehrszeichen oder durch Parkflächenmarkierungen ausdrücklich erlaubt ist. Das gilt ebenfalls auf sehr breiten Gehwegen. Das Abstellen eines Kraftfahrzeugs mit nur zwei Rädern auf dem Gehweg ist- unabhängig davon, wieviel Platz den Fußgängern noch verbleibt – grundsätzlich auch verboten.

Bitte nehmen sie Rücksicht auf ihre Mitmenschen, die mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator unterwegs sind und wegen „zugeparkter“ Bürgersteige und Gehwege nicht mehr weiterkommen und deshalb auf die Straße ausweichen müssen. Achten sie bitte auch beim Parken auf die „Gehwege“, die in der Altstadt dadurch gekennzeichnet sind, dass sie eine andere Pflasterung haben (z. B. vor dem Rathaus).

Auch das Zuparken von Kreuzungsbereichen ist widerrechtlich und verkehrsgefährdend.

Wir appellieren an alle Fahrzeugführer, Rücksicht zu nehmen und beim Parken bewusst darauf zu achten, dass kein anderer Verkehrsteilnehmer behindert wird. Denken sie immer daran, dass auch sie zum Fußgänger werden und sich wahrscheinlich dann über ein rücksichtsloses Parkverhalten ärgern.

Wir danken für ihr Verständnis.

Ihre Stadtverwaltung