CSU Ortsverband Seßlach

Wolfgang Pfister soll Bürgermeisterkandidat für die CSU in Seßlach werden

Die Seßlacher CSU schickt Wolfgang Pfister ins Rennen ums Bürgermeisteramt – Am Freitagabend haben die CSU Stadtratsfraktion und die Vorstandschaft des Ortsverbandes den 58Jährigen als ihren Bürgermeisterkandidaten empfohlen. „Mit Wolfgang Pfister haben wir eine gute Wahl getroffen. Als zweiter Bürgermeister der Stadt kennt Pfister das Rathaus und die Abläufe wie seine Westentasche. Zudem ist er über 30 Jahre lang schon CSU Mitglied, ein erfahrener Hase in der Politik, also. Jedoch ohne auf der Stelle zu treten. Pfister ist einer, der mit der Zeit geht“, freut sich Landtagsabgeordneter Mittag. Seitdem Martin Mittag am 14. Oktober das Direktmandat für den Landtag gewonnen hatte, ist Wolfgang Pfister kommissarischer Bürgermeister in der Stadt Seßlach. „Wolfgang Pfister ist wie gemacht für diese Aufgabe. Er ist engagiert, motiviert und ein erfahrener Politiker. Mit unser aller Unterstützung kann er rechnen“, so der stellvertretende Ortsvorsitzende Ralf Schoof. Pfister ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Seßlach. Er ist seit fast 20 Jahren der Leiter des Rauschgiftdezernates in Coburg und seit 2014 zweiter Bürgermeister in Seßlach. 1984 ist er in die CSU eingetreten. Am 19. November findet die offizielle Nominierung statt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.